Gläserne Bürger

Wer immer noch glaubt, das Thema Datenschutz betreffe ihn praktisch nicht, weil er ja nichts zu verbergen habe, dem sei folgende kleine Geschichte weitergegeben, die die aktuelle c’t am Rande eines Artikels zum Thema erzählt:

Ein amerikanisches Kreditkarten-Unternehmen war vor einiger Zeit darauf gestoßen, dass es einen statistisch relevanten Zusammenhang zwischen Eheproblemen und finanziellen Problemen gibt. Anders ausgedrückt: Menschen mit Eheproblemen entwickeln offenbar überdurchschnittlich oft auch finanzielle Schwierigkeiten. Die folgerichtige Konsequenz war, dass das Unternehmen denjenigen seiner Kunden, die eine Ehe- / Paarberatung mit ihrer Kreditkarte bezahlt hatten, den Kreditrahmen zusammenstrich. Weil, ihr wisst schon, sicher ist sicher.

Ein solcher Vorgang, auch das merkt c’t an, ist aktuell in Deutschland sicher noch nicht zu erwarten, die noch herrschende Rechtslage gibt das nicht her. Die Betonung liegt hier aber auf noch, denn in welche Richtung sich die Rechtslage im Zweifelsfall entwickelt, sollte mittlerweile jedem klar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.